Purer Bettenstudio

02722/7395


Wir suchen keine Kunden für unsere Betten,
wir suchen das richtige Bett für unsere Kunden
Es ist uns wichtig, Ihnen für Ihr Geld
den besten Gegenwert zu bieten.
Vereinbaren Sie eine Schlafberatung
mit Probeschlafen im Wasserbett
Wenn Sie vom erholsamen Schlaf nur träumen können,
kommen Sie zu uns
Wir sind Ihr Partner für gesunde und komfortable
Betten und Schlafsysteme
Individuelle Beratung ohne Zeitdruck
in angenehmer Atmosphäre
Vereinbaren Sie eine Schlafberatung
mit Probeschlafen im Wasserbett
Wir sind Ihr Partner für gesunde und komfortable
Betten und Schlafsysteme
Öffnungszeiten: Mo / Di / Mi / Do / Fr : 08:30 - 12:00 & 15:00 - 18:00 Uhr / Sa: 09:00 - 12:00 Uhr

Frage Antwort
Fragen zu Luftbetten



Dann sind Sie hier richtig, wenn Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden dann schreiben Sie uns doch eine Nachricht über das Kontaktformular!

1) Welche Bett- oder Matratzensysteme sind empfehlenswert?

Alle Bettsysteme, die Ihren Körper stützen, ohne Druck auf den Körper auszuüben, also anpassungsfähige, flexible Systeme.
Beispiele: Wasserbetten, Wasserkern-, Luftkern- und orthopädisch angemessene Matratzen.

2) Kann ich jedes Bettsystem in jeden Bettrahmen einbauen?

Nein. Kriterien sind die Konstruktion des Rahmens, sowie Art und Gewicht der Matratze.
Latex- und Naturmatratzen ausschließlich in gut unterlüfteten Bettrahmen einbauen, Wasserkern-, Luftkern- und die meisten Standard-Mmatratzen können in stabile Bettrahmen eingesetzt werden, Wasserbetten haben einen eigenen Unterbau und können daher in beinahe jeden Rahmen eingebaut werden.

3) Gibt es Unterschiede bei den Luftbetten?

Ja, auch bei den Luftbetten gibt es verschiedene Systeme. Manche Systeme erzeugen den Druck im Luftkern durch eine elektrische Pumpe, andere arbeiten rein mechanisch. Auch bei der Härteregulierung gibt es Unterschiede. (z.B. mechanische Druckregler, mittels ansteckbarer Pumpe, mit Infrarot-Fernbedienung, ...)
Darüber hinaus noch konstruktive Unterschiede im eigentlichen Luftkern und bei den Abdeckungen / Auflagen. Wir haben verschiedene Systeme ausgestellt, kommen Sie zu uns und vergleichen Sie!

4) Welche Vorteile hat “Schlafen auf Luft”?

Bei Luftkernmatratzen können Sie die gewünschte Matratzenhärte in einem sehr großen Bereich einstellen. Luftkernmatratzen sind relativ leicht und so auch in Etagenbetten verwendbar und können in stabile Bettrahmen eingesetzt werden. Bei einigen vollmechanischen Systemen brauchen Sie keinen Stromanschluss, diese sind auch für weit abgelegene Berghütten, ... ohne Stromversorgung geeignet.

5) Warum sollte ich mein neues Luftbett bei PURER kaufen?

Als etablierter Fachbetrieb mit einem umfassend sortierten Bettenstudio konnten wir über die Jahre einen enormen Erfahrungsschatz im Schlafbereich zusammentragen.
Wir wissen wir über alle Bettsysteme, von einfachstem Schaumstoff - oder Federkern über Bultex-, Latex- und Taschenfederkern bis zu Luftkernmatratzen, Wasserbetten orthopädischen Matratzen und Naturmatratzen bestens Bescheid. Wir müssen keinem System eine Fähigkeit “andichten”, die es nicht hat. Darum finden Sie bei uns alle wichtigen Systeme und Hersteller.
Wir sind Direktimporteur, und da wir ohne Zwischenhandel arbeiten und direkt vom Erzeuger importieren, sind wir auch noch besonders preisgünstig. Bei PURER haben Sie also tatsächlich die volle (und freie!) Auswahl. Sie bekommen das Bett, das Ihren Vorstellungen und Anforderungen entspricht und nicht was gerade am Lager ist.

6) Was ist mit der elektrischen Strahlung (Elektrosmog)?

Luftkernmatratzen sind je nach System strahlungsarm bis strahlungsfrei. Eine eingebaute Luftpumpe wird mit Kleinspannung betrieben, die externen Pumpen lassen sich abstecken, mechanische Systeme brauchen keinen Strom.
Bedenken Sie aber die anderen Strahlungsquellen! (TV, Mobiltelefon, DECT-Telefone, Bahnlinien,....)

7) Ist ein Luftbett gut für meinen Rücken?

Wenn der Luftkern auf den für Sie richtigen Druck gebracht wurde, wird sich Ihr Rücken entspannen. Besonders bei den mechanischen Systemen ist eine gewissenhafte Anpassung an Ort und Stelle äußerst wichtig, ja unumgänglich.

8) Woher kommt der Druck im Luftkern?

Luftkernmatratzen benötigen eine Luftpumpe um den Innendruck aufrecht zu erhalten. Hier kommen verschiedene Methoden zum Einsatz:

  • integrierte Pumpe mit Fernsteuerung
  • externe, steckbare Pumpe mit Wahlschalter
  • integriertes, mechanisches Pumpelement mit Druckspeicher und Druckregler

9) Enthalten die Kunststoffe eines Luftbettes Schadstoffe?

Luftkernmatratzen aus europäischer Produktion unterliegen den gleichen Grenzwerten wie andere Matratzen und Wasserbetten. Es ist daher von keiner Schadstoff-Emission auszugehen.

10) Sind Naturbetten besser als Luftbetten?

Eine fast philosophische Frage, es gibt glühende Befürworter und glühende Gegner. Als Naturbetten werden üblicherweise Betten bezeichnet, bei denen weitestgehend Naturprodukte verwendet werden. Hört sich gut an, ist aber nicht unbedingt so.
Was brauchen Naturprodukte zum Verrotten? Feuchtigkeit und Wärme. Beides gibt´s im Bett! (Vergleich: Komposthaufen) Die Haltbarkeit ist also äußerst begrenzt.
Bei Milbenallergikern sind Naturbetten ohnedies mit höchster Vorsicht zu verwenden

11) Kann ich Netzfreischalter verwenden?

Ja, viele Luftkernmatratzen haben zwar eine elektrische Luftpumpe, meist reicht die Belastung aber aus um den Netzfreischalter durchschalten zu lassen. (Wenn nicht: Druck einfach bei eingeschaltetem Licht verstellen)

12) Kann ich bei einem Stromausfall den Druck verändern?

Nur bei Luftkernmatratzen mit mechanischem Drucksystem.

13) Verursachen Luftbetten Elektrosmog?

Luftkernmatratzen sind je nach System strahlungsarm bis strahlungsfrei. Eingebaute Luftpumpen werden mit Kleinspannung betrieben, die externen Pumpen lassen sich abstecken, mechanische Systeme brauchen keinen Strom.
Bedenken Sie aber die anderen Strahlungsquellen! (TV, Mobiltelefon, DECT-Telefone, Bahnlinien,....)

14) Ich bin Allergiker, was ist da zu empfehlen?

Die meisten Allergiker reagieren auf den Kot der Hausstaubmilbe. Hier helfen Matratzensysteme und Bettwaren, in denen sich kein Staub sammelt und - das ist das Allerwichtigste - die sich absolut sauber reinigen lassen. (vgl.: Wasserbett)
75% aller Hausstaubmilben leben in Betten und/oder Polstermöbeln! (zum Vergleich: im Teppich leben nur 4%)
Achten Sie also unbedingt auf abnehmbare Überzüge! In das Innere des Luftkernes kann zwar nichts eindringen, aber die Abdeckungen und Auflagen müssen unbedingt leicht zu reinigen sein.
Häufig Staubsaugen (HEPA-Filter nicht vergessen), Kleidung häufig waschen, Stofftiere regelmäßig in die Kühltruhe, Staubwischen, ... wir beraten Sie gerne persönlich.

15) Sind Luftbetten für Kinder geeignet?

Luftkernmatratzen sind uneingeschränkt für Kinder geeignet. Lassen Sie aber die Kinder nicht mit der Druckverstellung spielen.

16) Welche Nachteile hat das Luftbett?

Luftkernmatratzen brauchen im Inneren einen Überdruck, das Sie sonst nicht getragen werden könnten. Jeder Druck erzeugt Gegendruck, darum sind auch rasche Schwankungen des atmosphärischen Luftdruckes spürbar. Achten Sie also auf eine sehr genaue Einstellung des Innendruckes, machen Sie den Luftkern nie zu hart!

17) Kann ich ein Luftbett ausprobieren?

Probeschlafen ist bei uns auch bei Luftkernmatratzen möglich, für genauere Details kontaktieren Sie uns.

18) Reagiert ein Luftbett auf Luftdruck-Schwankungen?

Luftkernmatratzen reagieren spürbar auf starke / rasche Schwankungen des atmosphärischen Luftdruckes. Moderne System haben elektronische Steuerungen und Fernbedienungen mit  mit Speicher-Funktion, auf denen sich Ihre gewünschte Matratzenhärte abspeichern lässt. Im Gegensatz zu mechanisch gesteuerten Systemen gleichen diese Systeme  Luftdruck-Schwankungen umgehend aus.